THE MINUTE BEFORE – DIE MINUTE ZUVOR – 9. Oktober bis 9. November 2018
22/09/2018
0

THE MINUTE BEFORE – DIE MINUTE ZUVOR

Zeichnungen, Gemälde und Klanginstallationen von Wojtek Lazarczyk

 

Berlin, 10. September 2018 – In der Ausstellung „DIE MINUTE DAVOR“ zeigt Wojtek Lazarczyk den Zusammenhang und die Beziehung zwischen Klang und Bild, sowie den Einfluss des Gehörs auf unsere visuelle Wahrnehmung.

Als Künstler ist er schon lange von der Idee besessen, dass der Betrachter ohne die Präsenz von Zeichen oder Markierungen einen Sinn findet. In seinem in den letzten 10 Jahren entwickelten Arbeitszyklus geht es um die Befreiung von hartnäckiger Materialität und Konvention. Seine Bilder verlangen vom Betrachter einen besonderen Fokus auf die Materialität der Farbe, ihre Dichte und Intensität.

Für Lazarczyk wird die Arbeit zu einem Konzept, das die Form eines Gemäldes annehmen könnte, welches in einen Raum oder Architektur übergeht. Die Reduktion als Leitfaden des Werkes existiert nicht nur auf formaler Ebene, sondern idealerweise auch in den vorgeschlagenen gegenständlichen Inhalten der entstandenen Gemälde. Lazarczyk sagt: „Lange Zeit war ich von unserer Fähigkeit überzeugt, das Gemälde außerhalb seiner Materialität zu erleben. Farbe wird in meiner Malerei selbst zur Form, sie übernimmt ihre Funktionen.“

The minute before – Die Minute davor umfasst Zeichnungen und Gemälde, sowie Klanginstallationen.

Vernissage am 9. Oktober von 19:00 – 23:00 Uhr

 21 Uhr Live Musik mit dem Pianisten Dario Lessing

im artloft.berlin (Hof 3), Gerichtstraße 23, 13347 Berlin.

 

Ausstellungsbesichtigung: 9. Oktober bis 9. November 2018

Besichtigung nach Terminvereinbarung telefonisch unter +49 (0)30 985 388 77 

Ausstellungsort:

artloft.berlin, Gerichtstraße 23 (Hof 3), 13347 Berlin

„THE MINUTE BEFORE – DIE MINUTE ZUVOR“ ist diefünfte Ausstellung einer neuen Serie von Ausstellungen in der Gerichtstraße 23 in Berlin.

Das historische Industriegebäude besitzt einen dynamisch multikulturellen Organismus, der von Besuchern aus verschiedensten Ecken dieser Welt als das ‘Gebäude mit dem temperamentvollen Berliner Charakter’ beschrieben wird. G.23 – Seine Präsenz als Werksatt kreativen Schaffens und Impulses wird durch unterschiedlichste Aktivitäten und Initiativen täglich gelebt und generiert.

Kuration: Tanya Berlinski. 
Mit freundlicher Unterstützung durch Time Equities Inc. und artloft.berlin.

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen