MARTIN KOHLSTEDT

 

RAW CLASSIC PODIUM feat. MARTIN KOHLSTEDT 28.03.2016

Wann ist das Alte etwas Neues? Entsteht Musik in der Vorstellung des Komponisten, in den Händen des Musikers oder im Kopf des Hörers? Und haben diese Fragen eine praktische Anwendbarkeit im Konzertraum?

RAW CLASSIC PODIUM bietet dem Publikum die Möglichkeit die Kunst roh und ungeschliffen zu erfahren – dargeboten von ausgewählten Künstlern der Neoklassik-Szene.

Martin Kohlstedt eröffnete am 28.März die neue Veranstaltungsreihe und gewährte Einblick in seinen Schaffensprozess. Der Pianist arbeitet an Techniken modularer Komposition und zieht das Publikum in den Enstehungsprozess seiner Werke hinein. Das Ergebnis stets eine Grenzerfahrung.

Die Veranstaltung stand ganz im Sinne des Pianodays – Am 88. Tag des Jahres wurde von NILS FRAHM ein Tag ausgerufen, um die Vielfalt des Klaviers zu feiern. Weltweit finden Veranstaltungen rund um das Tasteninstrument statt, das als Kompositionswerkzeug und Ideenschmiede seinen Platz in so gut wie allen Musikgenres gefunden hat.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen